Alles über Investieren

2 Gründe, warum Cosmos ATOM Token heute in die Höhe schnellt

Verwandte Kategorien

Vernetzte Blockchains könnten die Zukunft sein, und diese beiden Katalysatoren lenken heute noch mehr Aufmerksamkeit auf die Kryptowährung.

Was ist passiert

Eine der faszinierendsten Top-20-Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung, von der nur wenige Anleger vielleicht schon gehört haben Kosmos (ATOM -3,24 %). Dieser Token war in der vergangenen Woche auf dem Vormarsch und hat fast 30 % zugelegt. Heute ist er in den letzten 24 Stunden um 13:15 Uhr ET um 5,8 % gestiegen. 

Diese beeindruckende Performance wurde von zwei Schlüsselfaktoren angetrieben, die Anleger im Auge behalten. 

Zunächst kündigte die Kryptowährungsbörse FTX an, dass sie den ATOM-Token von Cosmos auf Spotmarktbasis notieren werde. Die Handelspaare ATOM-USD und ATOM-USDT sind heute ab 14 Uhr UTC verfügbar. 

Bildquelle: Getty Images.

Zweitens scheinen die Investoren die Palette der kürzlich zustande gekommenen Partnerschaften von Cosmos zu mögen. Insbesondere eine zuvor angekündigte Brücke zwischen den Blockchains von Cosmos und Tupfen, das Astar/Shiden-Netzwerk, hat kürzlich einen wichtigen Meilenstein erreicht. Die Anleger scheinen diesem Katalysator optimistisch gegenüberzustehen, da er einen weiteren Katalysator für das Wachstum des Ökosystems von Cosmos darstellt.

Na und

Jedes Mal, wenn ein bestimmter Token an einer prominenten Börse notiert ist, tendiert die erhöhte Liquidität, die sich aus dieser Bewegung ergibt, dazu, den Token kurzfristig nach oben zu bewegen. Händler, die dieser Bewegung zuvorkommen wollen, tendieren dazu, eine optimistische Haltung gegenüber diesen Token einzunehmen, was einer der Gründe für die beeindruckende Bewegung von Cosmos in den letzten Tagen war.

Zusätzlich zu diesem kurzfristigen Katalysator ist die längerfristige Interoperabilitätsarbeit, die Cosmos unternimmt, vielleicht ein größeres Geschäft für Investoren. Diejenigen, die länger darüber nachdenken, wo die kryptofokussierte Zukunft liegt, mögen vielleicht, wie Cosmos für Skalierbarkeit und Interoperabilität sorgt – zwei Schlüsselbereiche, die bei vielen Blockchains fehlen. Je größer das Ökosystem von Cosmos wird, desto größer ist das Potenzial für die Token-Preisentwicklung, da Investoren zu Projekten strömen, die unbegrenzt wachsen können.

Was jetzt

Das Netzwerk von Cosmos aus miteinander verbundenen Blockchains könnte sehr wohl die Zukunft sein, auf die wir alle gewartet haben. Bis diese Schlüsselinfrastruktur jedoch ausgebaut ist und wir uns ein klareres Bild davon machen, wie diese Brücken funktionieren werden, besteht ein erhöhtes Risiko für Investoren. Wenn man jedoch bedenkt, wie schnell Cosmos in den Marktkapitalisierungsrankings an Wert gewonnen hat, ist es klar, dass viele Investoren fest an die Fähigkeit dieses Netzwerks glauben, seine Interoperabilitäts- und Skalierbarkeitsziele zu erreichen.

Im Moment ist Cosmos ein Netzwerk mit sowohl kurzfristigen als auch längerfristigen Katalysatoren vor dem Hintergrund einer sehr positiven Dynamik in der Kryptowelt. Dementsprechend denke ich, dass dieser Token einer ist, der Anleger mit einem Magen für Volatilität von hier aus auf eine sehr unterhaltsame Fahrt mitnehmen könnte.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar
Name
Email
Kommentar